Gesundheitsberufe im Fokus - Ausbildung und Studium in der Medizin

Am 12.Oktober 2017 über Berufe im Gesundheitswesen informieren.


Berufe im Gesundheitswesen liegen im Trend. Das beweisen die zahlreichen Stellenangebote und die Beschäftigtensituation auf dem Arbeitsmarkt. Breit gefächert ist auch das Angebot an Ausbildungen. Ist die medizinische Fachangestellte – die ehemalige Arzthelferin – für viele noch ein Begriff, so wird es bei Berufen wie Anästhesietechnische Assistent/in oder Operationstechnische/r Angestellte/r schon schwieriger, sich etwas darunter vorzustellen. Deshalb lädt die Agentur für Arbeit Kiel gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) am 12. Oktober ab 15:30 Uhr in das BiZ in der Adolf-Westphal-Straße 2 ein. In acht verschiedenen Gesundheitsberufen bildet die zuständige Akademie am UKSH aus. Hinzu kommt ein dualer Bachelorstudiengang in der Pflege.

„Die Chancen in den Gesundheitsberufen durchzustarten, sind gut wie selten zuvor“, sagte Petra Eylander, Leiterin der Agentur für Arbeit Kiel und lädt Jugendliche und ihre Eltern ins BiZ ein. „Schauen Sie bei dieser spannenden und aufschlussreichen Veranstaltung vorbei und lassen Sie sich gern inspirieren“.

Doris Scharinger von der UKSH Akademie wird die acht Ausbildungsberufe am UKSH und das Bachelorstudium im Rahmen eines Vortrages im BiZ der Agentur für Arbeit Kiel vorstellen. Ihr Vortrag startet am 12. Oktober um 15:30 Uhr. Anschließend besteht bis 18:00 Uhr Zeit, Fragen zu Einstiegsvoraussetzungen, Ausbildungsvergütung oder finanzielle Hilfen und Karrierechancen zu stellen und sich persönlich beraten zu lassen.

Die Teilnahme an dem Informationsnachmittag ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung unter der Rufnummer 0431-709 1230 oder per Mail an Kiel.biz@arbeitsagentur.de ist bis Mittwoch, 11. Oktober erforderlich.